Archiv

Archiv für September, 2006

Testing Google-Reader

30. September 2006 Keine Kommentare

Google-Reader hat ein neues Kleid bekommen.

Auch wenn Perun lieber bei Blogliner bleibt, mir scheint die Version
von Google besser zu passen. Bin am testen ….


update: Bis jetzt gefällt er mir sehr gut, habe mehrere feeds abnonniert und
kann dieses gut verwalten/ordnen/strukturieren/umbenennen:)

Leider bitten nicht alle meine Sites solche feeds an:(

KategorienWeb Tags:

Der erste Kommentar

30. September 2006 Keine Kommentare

Na endlich! Endlich hat sich jemand getraut, einen Kommentar
in mein[em] Blog zu hinterlassen! Dass dieser jemand dann noch aus Übersee ist, erstaunt mich dann doch 🙂

KategorienUncategorized Tags:

Marvin kauft alleine ein

26. September 2006 Keine Kommentare

Schritte in die Selbstständigkeit: Marvin geht ohne unsere Hilfe, aber mit unserem Geld, alleine
in den Quartierladen um die Ecke einkaufen

KategorienUncategorized Tags:

Mein Name ist Olo …

26. September 2006 Keine Kommentare

Die Stargate Serie macht sich manchmal gerne über andere Scifi-Serien lustig oder versteckt gerne Referenzen auf Scifi-Klassiker. Eine davon habe ich eben gehört:

Mein Name Olo –
Hans Olo

😉

Für nicht Scifi-Wisser: Einer der Star Wars Hauptfiguren war Harrison Ford in der Rolle als Han Solo

KategorienSF & Fantasy Tags:

Webdevelopper Toolbar

26. September 2006 Keine Kommentare

Habe eine Extension für Firefox/Floxk/Seamonkey/Mozilla gefunden,
die alle Webentwickler lieben müssen: die Webdevelopper Toolbar

Was die alles kann ist einfach unglaublich! Die eigenen Seiten testen,
gucken was hinter den anderen Seiten steckt. CSS online editieren, DIV-Order/Blocks anzeigen, Bilder-Pfade/Ordner/Size, Link-Infos und viel, wirklich viel mehr.

Das Tool ist mächtig, wirklich!

KategorienDownloads, studying/job/career, Web Tags:

Linux in München

25. September 2006 Keine Kommentare

Juhu! Gemäss heutigem Tagesanzeiger hat München nach einer Testphase nun definitiv von Windows auf Linux umgesattelt!!

Kategorienlinux Tags:

Melanie Rawn, Exiles Series

23. September 2006 Keine Kommentare

Ich stelle euch einige meiner Lieblings-Bücher vor:
Die Exiles Serie von Melanie Rawn:

  • Exile 1: Ruins of Ambrai (1998)
  • Exile 2: Mageborn Traitor (2005)
  • Exile 3: Captals Tower (2008)

Mageborn TraitorRuins of Ambrai
Einer der spannendsten Geschichten und vor allem hat Melanie Rawn eine Welt geschaffen, die so erfrischend anders ist, ohne dabei einen Anspruch auf Autentizität zu verlieren, so gut dies im Fantasy-Genre eben möglich ist.

Ich kann diese Serie nur wärmstens empfehlen, auch wenn der dritte und letzte Band noch geschrieben werden muss 🙁

Übrigens sind die Bücher über meinen astore-Bookshop erhältlich

KategorienSF & Fantasy, Web Tags:

Photos von der Geburtstags-Party

23. September 2006 Keine Kommentare

Pia und feierten unsere beiden runden Geburtstage. Wir luden zum Tanz ein. Bei unserer Tango-Manie wollten wir natürlich unsere Gäste mit dem Tango-Fieber anstecken, also haben wir unsere Lehrer eingeladen und die haben unseren Gästen einen Tango-Crashkurs geboten.

Die Photos dazu sind hier.

Mein Vater meinte dann fieserweise:

Jetzt weiss ich wieso es Crash-Kurs heisst.

KategorienTango, Web Tags:

Neues Yubnub Golden Egg

22. September 2006 3 Kommentare

Eben gebraucht und sicher werde ich dieses wieder brauchen. xe

Ein Währungsumrechner. Funktioniert auf Yubnub oder Firefox-Yubnub-Suchzeile folgendermassen:

Usage: xe -amount [amount] -from [currency1] -to [currency2]

Zum Beispiel: xe -amount 100 -from USD -to EUR

Kategoriencmd-lines, linux, studying/job/career, Web Tags:

Ökologischer Fussabdruck – Online Test: Wieviel Platz brauche ich auf diesem Planeten

18. September 2006 Keine Kommentare

Wieviel Platz brauche ich eigentlich auf diesem Planeten mit meinem Konsumverhalten, Verkehr etc?

Diese Frage versucht ecofootprint nachzugehen:

Was ist ein ökologischer Fussabdruck?

Zitat:
Oekologische Fussabdruck Berechnungen summieren die verschiedenen Ressourcen die eine bestimmte Bevoelkerung verbraucht und drueckt dieses in Einheiten produktiven Landes aus die noetig waeren soviel Ressourcen bereitzustellen. In dem unser Verbrauch der natuerlichen Dienstleistungen mit der Faehigkeit der Erde diese bereitzustellen verglichen wird, fungiert der oekologische Fussabdruck als ein Indikator der Nachhaltigkeit, oder nicht-Nahhaltigkeit im Falle oekologischer Defizite.

Mein Ergebniss:
FALLS ALLE WIE SIE LEBEN WÜRDEN, BRÄUCHTEN WIR 1.4 PLANETEN

KategorienLife, Web Tags: